Grußwort von Shimon Peres sel.A.

Shimon Peres: Grußwort für JNF-KKL
Shimon Peres sel. A.

Liebe Freunde,

lesen Sie in dieser Broschüre die fesselnde Geschichte einer vor über einhundert Jahren gegründeten, außergewöhnlichen Organisation. Sie wurde gegründet, um in Eretz Israel Land für das gesamte Volk Israel zu erwerben. Es ist die Chronik des Keren Kayemeth LeIsrael, des Jüdischen Nationalfonds, der den Weg zur Gründung des Staates Israel maßgeblich vorbereitete.

Seit der Staatsgründung haben sich die Aufgaben des KKL-JNF vervielfältigt, und mit jeder neuen Ära entstehen immer neue Herausforderungen. Für die Landwirtschaft geeignete Flächen werden vorbereitet, die Eingliederung von Neueinwanderern unterstützt. Der Fonds stoppt das Vordringen der Wüste, pflanzt Wälder an und fördert die Entwicklung noch unerschlossener Landflächen. Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen wird durch gezielte Programme Verständnis und Bewusstsein für die Bedeutung unserer Umwelt nahe gebracht. Die erfolgreiche Erschließung verschiedenster Wasserquellen durch den KKL-JNF trägt auch zum Dialog mit unseren Nachbarn bei.

Ihnen, liebe Freunde in Deutschland, bietet der Jüdische Nationalfonds die direkte Möglichkeit, das Gesicht Israels aktiv mitzugestalten. Dazu möchte ich Sie ebenso herzlich wie dringend einladen.

In Freundschaft und Verbundenheit

Shimon Peres

Baum spenden  z.B. mit EUR 18,00

 

 

zur Person:


Schimon Peres (hebräisch שמעון פרס?/i; arabisch ‏شمعون بيرس‎, DMG Šamʿūn Bīris; ursprünglich Szymon Perski; geboren 2. August 1923 in Wiszniewo, damals Polen, heute Weißrussland, verstorben 28. September 2016) war ein israelischer Politiker und Friedensnobelpreisträger. Er war von 2007 bis zum 24. Juli 2014 Staatspräsident von Israel.

Als das weltweit älteste Staatsoberhaupt war Peres mit Unterbrechungen an mehreren Regierungen beteiligt. Zudem war er mehrmals Vorsitzender der israelischen Arbeitspartei Awoda, aus der er jedoch 2006 austrat.

Von 1984 bis 1986 war Shimon Peres der achte Ministerpräsident Israels und nach der Ermordung Jitzchak Rabins erneut von 1995 bis 1996. Er war auch stellvertretender Regierungschef und Außenminister Israels in der Regierung Ariel Scharons von 2001 bis 2002. Ab Januar 2005 war er erneut Vize-Ministerpräsident in den Regierungen von Ariel Scharon und Ehud Olmert. Am 13. Juni 2007 wurde er von der Knesset als Nachfolger von Mosche Katzav zum neunten Staatspräsidenten Israels gewählt. Peres trat seine siebenjährige Amtszeit am 15. Juli 2007 an. Zu seinem Nachfolger wurde am 10. Juni 2014 Reuven Rivlin gewählt, der am 24. Juli 2014 sein Amt antrat.

Auszeichnungen

1986: Ehrendoktor der Bar-Ilan-Universität
1993: Félix-Houphouët-Boigny-Friedenspreis mit Jitzchak Rabin und Jassir Arafat
1994: Friedensnobelpreis mit Jitzchak Rabin und Jassir Arafat
1996: Four Freedoms Award, in der Kategorie Freiheit von Furcht
2000: Preis der Ludwig-Wünsche-Stiftung
2005: Steiger Award
2006: Quadriga
2008: Großkreuz des Order of St. Michael and St. George
2009: Walther-Rathenau-Preis
2012: Presidential Medal of Freedom
2014: Ernst Cramer Medaille
2014: Groß-Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich
2014: Goldene Ehrenmedaille des Kongresses

Quelle Wikipedia 2015

 

 

zeige JNF-KKL Deinen Freunden ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookDigg thisShare on LinkedInPin on Pinterest



Kontakt zu JNF-KKL, los geht's

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind gestattet.