Der JNF-KKL in 41 Nationen

JNF-KKL in 41 Nationen vertreten

Der Jüdische Nationalfonds – Keren Kayemeth LeIsrael (JNF-KKL) ist in vielen Ländern der Erde mit nationalen Büros vertreten, um durch Aktionen die Projektarbeit in Israel zu unterstützen. Der JNF Deutschland e.V. wurde 1953 gegründet.

Der JNF-KKL ist international tätig
Weltkarte: JNF-KKL ist Dank seiner Spender/Innen international tätig

Fast jedes Land hat mittlerweile seinen „eigenen“ Wald, wie den „Wald der deutschen Länder“ bei Beer Schewa, den „Schweizer Wald“ bei Tiberias oder den „Wald der Vereinigten Staaten von Amerika“ mit seinem imposanten „Kennedy Memorial“ westlich von Jerusalem.

Neben den jeweils eigenen Landesprojekten gibt es Projekte, an denen sich viele Länder gemeinsam beteiligen. Zu diesen gehört beispielsweise der 1.500 Hektar große Ytzhak-Rabin-Park mit seinen Spiel- und Picknickplätzen, Wander- und Radfahrwegen. Mit dem beeindruckenden Park wird dem 1995 ermordeten Ministerpräsidenten ein ewig blühendes Andenken bewahrt.

Der JNF-KKL ist hauptsächlich in Europa, Amerika und Australien vertreten, dazu kommen Hongkong, Südafrika und Israel selbst. (oben)

zeige JNF-KKL Deinen Freunden ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookDigg thisShare on LinkedInPin on Pinterest



Kontakt zu JNF-KKL, los geht's

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind gestattet.